Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Magnesia ad Sipylum (Lydia)
a0020 - Otacilia Severa
Μ•ΩΤΑ• - ϹЄΒΗΡΑ•Ϲ
Büste rechts
ЄΠ ΑΙΝΙΟΥ - ΜΑΓΝΗΤ• / ϹΙΠΥΛ•
Tempel, 4-s., sog. syrischer Giebel, Tyche
AE | 25 mm | 9.15 g | 6 h SNG Cop 269v, SNG Hunter 1432v, SNG Leypold 1048v, SNG Lewis 1432v, (BMC 85v)
4-säuliger ionischer Tempel mit 'syrischem Giebel' (Perlschnur, Punkt im 'Giebelfeld') und gegenläufig gedrehten Säulenschäften auf 2-stufigem Unterbau. Eck- und Firstakrotere, die Giebelschrägen tragen Strichdekor. Unter dem Bogen Tyche mit Ruder und Füllhorn wie üblich.

Alle Ref. (und #k6222) von anderen Stempeln mit Rs.Legende "ЄΠ ΑΙΝЄ(!)ΙΟΥ..."; BMC u. Lewis 1433: Kybele (??) anstatt Tyche.
Stempelgl. (#k5963 und in schlechter Erhaltung #k5100); die Beispiele aus dem Internet weisen eindeutig zwischen First und 1-2 Uhr zwei weitere Buchstaben ("ΤΩ" ???) auf.

Wohl derselbe Bau für Salonina (#a0777img). Auch die Prägung für Julia Mamaea wird diesen Tempel zeigen, jedoch ohne Bogen und ohne sicheren Nachweis der gedrehten Säulen (#a0358img, s.dort).
Kybele-Tempel ohne Architrav und Bogen (zB Lewis 1434).

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2018-01-17 22:50:18