Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Rom (Imperium)
a0076 - Nero
NERO CLAUD CAESAR AUG GER PMTRP IMP PP
Kopf belorbeert links
PACE PR TERRA MARIQ PORTA IANUM - CLUSIT - SC
Tempel des Janus, über Eck, Tür rechts
As | 27 mm | 10.72 g | 6 h C 149, RIC 472
Rechteckiger Kasten mit geschlossenem zweiflügeligen und rundbogigem Tor, ua mit Türklopfern und Girlande über Torbogen. Über dem Torbogen wohl Raum für eine Inschriftentafel. Darüber Sims, Fries und Kranzgesims. Links an das Tor anschließend Mauerwerk, ca. in der Mitte des Baus ein vergittertes Fenster in ganzer Breite.

Varianten Kopf rechts (#a0215img, #a0286img).

Die rechte Seite des Baus (Durchgangstempel) auf der Münze ist die Stirnseite des Tempels. Der linke Anteil des Bildes entspricht (in Blickrichtung des realen Tempels gesehen) der rechten Tempelseite. Es handelt sich um die Darstellung in einer Ebene (die vordere rechte Kante in Richtung des Baus gesehen, jetzt etwa in der Mitte, wurde von 90° auf 180° "aufgeklappt"; diese Interpretation schon bei Donaldson, S.68).
Andere Emissionen zeigen das Tor links und damit die (in Tempelrichtung gesehene linke) Wand rechts anschließend (zB #k0176, #k3269). Die rückwärtige Tür des Tempels ist, isoliert ohne Seitenwände, nur auf Aurei (#k2650) zu sehen. Möglicherweise war alles oberhalb des Mauerwerks aus Bronze.

Rs. Umschrift: "Nachdem/weil überall Frieden für das Römische Volk (P R) erreicht worden ist, hat er den Janus (-Tempel) geschlossen".

Die Tore des Janustempels wurden bekanntlich dann geschlossen, wenn im Reich Frieden, der zudem für Rom ehrenvoll sein mußte, herrschte. Die Tore waren geöffnet - und gaben dann den Blick frei auf die im Tempel stehende Statue des Janus bifrons - solange sich Rom mit irgendjemandem in Kriegszustand befand, und das war eigentlich fast immer der Fall. Nur unter Augustus konnten die Tore in der Kaiserzeit zuvor dreimal geschlossen werden. Um es Augustus gleichzutun, täuschte Nero 65 n.Chr. das Volk und gab die Ruhe nach der Niederlage gegen die Parther als Frieden aus.

Dem vorrömischen Gott Janus waren in Rom weitere Tempel geweiht: ua Janus Curiatus; vgl. das Tetrapylon am Forum boarium (Janus Quadrifrons, s. Notiz zu #a0878img).

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2017-12-01 12:16:23