Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Pergamon/ Pergamum (Mysia)
a0165 - Tiberius u. Livia
ϹЄΒΑϹΤΟΙ / ↺ ЄΠΙ - ΠЄΤΡΩΝΙ(ΟΥ ΤΟ)
Büste (Livia) rechts,
Kopf belorbeert (Tiberius) links
vis a vis
ΘЄΟ - Ν ϹЄΒΑϹ - ΤΟΝ / ↺ ΠЄ - ΡΓΑΜΗΝ - ΟΙ
Tempel, 4-s., Augustus
AE | 19 mm | 4.24 g | 12 h (BMC 253), (RPC 2369.3-5), SNG Cop 469, SNG Hunter 1325, SNG Tübingen 2476f, BN onl 41767944, MFA 63.2978, SNG Lewis 1337, SNG vAulock 7499, Winsemann 361, Missere 266
ca.30 n.Chr., Proconsul P.Petronius P.f. (Stumpf 122).

4-säuliger Tempel auf 3-stufigem und sich nach oben verjüngendem Unterbau. Geteilte Giebelschrägen, Akroteren, Schild im Giebelfeld. Im geweiteten Interkolumnium Standbild des Augustus mit Lanze nach links.

Rs.Legende: "Die Pergamener (ehren) den Gott (= vergöttlichten) Augustus", ehrender Akkusativ).

Derselbe Tempel wie (#a0140img) unter Augustus.
Bds. stempelgleich: vAulock, SNG Cop, Hunter (s.Ref.), sonst div.kleine Unterschiede.
Burrell S.20, coin type 6g.

Hefner (S.38, s. Notiz zu #a0096img) versteht auch diesen Bau als distyl: "die anscheinend ('scheinbar' ?) viersäulige Frontseite eines kleinen Peripterostempels.., der allseits offen war und dessen hintere Säulen der Graveur nach vorne geklappt...hat".
In meinen Augen zeigt diese Münze nichts anderes als einen Tetrastylos, dessen mittleres Interkolumnium zugunsten der Figuren geweitet ist.

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2017-12-01 12:16:23