Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Korinthos/ Corinthus (Achaia)
a0272 - Tiberius
L FURIO (LABE)ONE II VIR
Kopf belorbeert links
L ARRIO PEREGRINO (II VIR)/ COR/ GENT IULI
Tempel, 6-s.
AE | 19 mm | 8.92 g | 10 h RPC 1158, C 191, SNG Cop 216, Weber 3777, BN onl 41816427 u.41788127v, (BMC 521)
32/3 oder 33/4 n.Chr., Duoviren L.Arrius Peregrinus und L.Furius Labeo.
6-säuliger (dorischer) Tempel auf dreistufigem trapezförmigem Unterbau, spiegelbildlich dazu ein ebenso hohes Gebälk (darauf GENT IULI). Der einfache, aber breite Giebel ist schmucklos und reicht bis an die Außenkanten des Architravs.

Reminiszenz an Julia Gens (Caesar).
Nach Pausanias soll es sich um den Tempel der Octavia am Marktplatz handeln (Price/Trell S.82).

Ein Schriftzug auf dem Gebälk von Tempeln (aber auch von (Stadt-) Toren; vgl. Emerita #a0088img) ist typisch für die Münzprägung der späteren Republik bis zu Claudius (zB #a0088img, #a0191img, #a0662img). Danach kommt dieses Stilmittel nur noch sporadisch vor (beachte aber das häufige "ΑϹΥΛΟΥ" in Perge).

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2017-12-01 12:16:23