Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Topeiros/ Topirus (Makedonia)
a0351 - Antoninus Pius
ΑΥΤ Κ Τ ΑΙΛ ΑΔΡΙΑΝΟϹ - ΑΝΤΩΝЄΙΝΟϹ
Kopf belorbeert rechts
ЄΠΙ ΦΑΒ ΑΓΡ(ΙΠΠЄΙΝΟΥ ΤΟ)ΠЄΙ ΡЄΙΤΩΝ
Rundtempel
AE | 30 mm | 16.85 g | 6 h -; Price/Trell 471v (Rs.) = RPC temp 7808v = BN onl 41827830v = Varb.engl. 2664v
4-säuliger ionischer Rundtempel mit kannelierten Säulen auf zweistufigem Podest, einfacher Architrav mit Kegeldach. Von dessen Spitze ziehen neun Linien strahlenförmig zum Architrav. Sie werden von drei teilkreisförmigen Linien geschnitten, deren gemeinsamer (gedachter) Mittelpunkt oberhalb der Dachspitze liegt. Die Kegelspitze trägt einen "Stab", der einen hier abgeschnittenen (auf dem Ex. RPC deutlich erkennbaren) Globus trägt.

Abb. Varbanov (angebl. Priv.Coll.) ist eindeutig identisch, jedoch bearbeitet, mit dem Ex. RPC.
Das vorliegende Stück unterscheidet sich von dem Ref.Ex. durch eine andere Tempeldarstellung, die Vs. scheinen gleich zu sein.
Bds. stempelgleich #k03888.

Der Eindruck eines Rundtempels entsteht hier durch die einzigartige Darstellung des Daches, obwohl die "Säulenfront" fast starr gerade erscheint. In RPC wird eine (Herakles-) Statue im Tempelinnern vermutet; die hier vorliegende Variante stützt diese Annahme nicht.
Ein weiteres Stück (Price/Trell 472) weist ebenfalls keinen Dreiecksgiebel auf und wirkt deshalb schon ohne den Vergleich mit der vorliegenden Münze als Rundtempel, zumindest als Bau mit kegelförmigem Dach. Allerdings ist die dort dargestellte Dachbedeckung (dem Epistyl parallele Linien werden von Senkrechten gitterförmig geschnitten) viel weniger geeignet, die runde Form des Tempels zu verdeutlichen.

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2017-08-20 22:13:11