Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Antiochia ad Orontem (Seleukis u. Pieria)
a0402 - Vespasianus
ΑΥΤΟΚΡΑΤΩΡ ΟΥЄϹΠΑ - ϹΙΑΝΟϹ ΚΑΙϹΑΡ ϹЄΒΑϹΤΟϹ
Kopf belorbeert links
ΙЄΡΟ - Υ Δ - ЄΤΟΥϹ•ΝЄΟΥ
Altar, Adler
Tetradrach | 25 mm | 14.34 g | 12 h RPC 1973, McAlee 39, BMC 234, McClean 9382, SNG Lewis 1768v, SNG Righetti 1936, SNG Cop 169
Rundaltar mit Basis und Sims, spiegelbildlich durch abnehmend bzw. zunehmend starke Perlschnurreihen geschmückt. Eine Girlande ist noch eben erkennbar, bds. wehende Bänder. Obenauf ein Adler mit weit geöffneten Schwingen, Kranz im Schnabel und Palmwedel im rechten Fang.
Vgl. Septimius Severus (Nikopolis, #a0420img), Caracalla (Markianopolis, #a0117img), Geta (Tomis, #a0365img; Nikopolis, #a0242img), Macrinus (Nikopolis, #a0386img).

Zu Objekten auf Altären s. Notiz zu #a0409img.

Es ist unwahrscheinlich, daß die Münze auf die Apotheose des Kaisers Bezug nimmt ((so:, immerhin hatte er noch einige Jahre zu leben.

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2017-12-01 12:16:23