Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Nikopolis/ Nicopolis ad Istrum (Moesia)
a0553 - Septimius Severus
ΑΥΤ Λ ϹΕΠΤ - ϹΕΥΗΡ ΠΕΡ
Kopf belorbeert rechts
ΥΠ ΑΥΡ ΓΑΛ(!) - ΟΥ ΝΙΚΟ - ΠΟΛΙΤΩΝ / ΠΡΟϹ ΙϹΤΡΟ
Nymphaeum (sonstige Monumente)
AE | 27 mm | 11.29 g | 2 h SMB 18202208 = Pr./Trell 70 (Rs.), Hristova/Jekov 46.1, Varb.engl. 2716
Nymphaeum.
Doppelstöckige halbkreisförmige Säulenhalle (jeweils 8 Säulen), an die bds. ein Flügel mit je 4 Säulen an der Stirnseite anschließt. Darüber/ dahinter eine "Dach"- Konstruktion auf kürzeren und schmaleren Säulen. Das Ganze ruht anscheinend auf einem Unterbau, der an der Schauseite ein auffälliges Muster aufweist (wohl 9 Wasserspeier) und seinerseits auf einer 3-stufigen Basis steht.

Alle Ref. und (ua #k5412, bes. schönes Ex.; Lanz 102.687 u. 121.448) stempelgl., vgl. Macrinus (#a0104img, s.dort), Caracalla (Hadrianopolis, #a0607img).

Rs.Schreibfehler: fehlendes "Λ".

Eine Prägung unter Macrinus (AMNG 1719, nicht in dieser Sammlung, vgl. #k2841, #k0894) wird wohl denselben Bau abbilden; sie gleicht der vorliegenden Rs. in der Weise, daß beide Typen die für ein Nymphaeum obligaten Wasserspender zeigen - hier eine gut sichtbare Reihe von senkrechten Strichen, dort ein Band von jeweils einem Punkt im Bogen (Macrinus #k2841 oder im Kreis Caracalla #a0607img, s.dort). Diese Brunnen standen offenbar auf Stufen vor der Säulenhalle, die sich in Wirklichkeit, wie die separate Bodenlinie verdeutlichen soll, in Höhe der obersten Fundamentstufe hinter dem Brunnenkomplex öffnete. Mit anderen Worten: es sind drei Komplexe übereinander dargestellt, welche realiter hintereinander aufgeführt waren: Stufen, Wasserspeieranlage, komplexe Säulenhalle.

Auch eine weitere Münze des Macrinus (#a0104img, s.dort) soll diesen severischen Bau darstellen, es bestehen aber nicht unerhebliche Unterschiede.

Allerdings wird noch kürzlich die Meinung vertreten, daß es sich eher um ein Propylaeum zu einem Sanktuarium handle (M.Pensa/ città, S.116), eine Ansicht, welche die Strukturen unterhalb des Säulenbaus nicht erklärt (s.Notiz zu #a0430img).

Literatur:

Dorl-Klingenschmid, C.: Prunkbrunnen in kleinasiatischen Städten, Studien zur antiken Stadt 7, München 2001

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2016-12-04 21:16:31