Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Magnesia ad Sipylum (Lydia)
a0831 - ANONYM
ΙЄΡΑ ϹΥΝΚ - ΛΗΤΟϹ
Büste Senat rechts
ЄΠ ΦΡΟΝ(ΤΩ) - ΝΟϹ ΜΑΓΝ / ϹΙΠΥ
Tempel, 4-s., sog. syrischer Giebel,Tyche
AE | 21 mm | 4.09 g | 6 h -; (Mionnet VII.375.270)
Unter Frontonus (Zeit des Gallienus).

4-säuliger ionischer Tempel mit gegenläufig gedrehten Säulen auf einfacher Basis. 'Syrischer Giebel' und steile Giebelschrägen in zweireihiger Perlschnüre. Unter dem Bogen steht Tyche mit Füllhorn und Ruder auf eigener Basis.
Vs. Büste des lokalen Senats rechts.

Tempeldarstellung wie für Tranquillina (#a0777img).

Vgl. Notiz zu (#a0358img). Die ausgesprochen winzige Tyche-Statue ließe, für sich genommen, fast daran zweifeln, daß sich der 'syrische Bogen' in erster Linie zum Zweck des Raumgewinns entwickelt hat. Möglicherweise war der Bogen für die späten Stempelschneider schon ein ikonographisches Fixum ohne Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck. Vgl. dagegen (#a0839img), wo der durch den fehlenden Architrav entstandene Platzgewinn auch vollständig ausgenutzt ist.

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2018-01-17 22:50:18