Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Sebaste (Phrygia)
a0885 - Alexander Severus
ΑΥΤ Κ Μ ΑΥ ϹЄΒ - ΑΛ(ЄΞΑΝ)ΔΡ - ΟϹ
Büste belorbeert rechts
ϹЄΒΑϹ - Τ - Η - ΝΩΝ
Tempel, 4-säulig, Tyche
AE | 30 mm | 10.47 g | 6 h RPC temp 5674.2 = Lindgren I.A1209A
4-säuliger korinthischer Tempel ohne Unterbau mit hohem Dreiecksgiebel. Architrav und Giebelschrägen sind jeweils in drei Perlschnur-Faszien ausgeführt. Punkt im Giebeldreieck, Eckakrotere. Basen und Kapitelle der weit auseinandergerückten inneren Säulen überschneiden die äußeren Säulen, die außerdem verkürzt erscheinen. Die Säulen stehen auf ihren Basen ohne Stylobat, das innere Säulenpaar rahmt eine nach links gewandte Tychestatue auf eigenem sehr flachen Stand.

Ref. bds.stempelgleich.
Vs. stempelgleich: #a0798img (Rs. Rundtempel!).
Die Buchstaben der Vs.Umschrift 'verlaufen' kleiner werdend bei 11 Uhr, sind aber am Original eindeutig zu lesen ("CЄB").

CNG e90.1065 von anderem Rs.Stempel (ua durchgehende Bodenlinie unter den mittleren Säulen, Säulenbasen aus vier Wülsten, unsymmetrisches Giebeldreieck), welcher noch deutlicher erkennen läßt, daß die äußeren Säulenbasen von den inneren überschnitten werden.
Diese Überschneidungen können auf den Versuch hinweisen, einen kleinen Distylos 'perspektivisch' abzubilden - da wirkt der Dreiecksgiebel im Vergleich mit einem Pyramidendach natürlich kontraproduktiv (vgl. zB #a0583img). Das Stilmittel wird auch eindrücklich für das Bild eines Rundtempels der Stadt (#a0798img) angewendet.

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2017-12-01 12:16:23