Start|Kontakt|Suche|Hilfe Deutsch | English
Version 1.1.1Sie sind hier: Startseite>Die Sammlung>im Detail

 Einstellungen

im Detail
Markianopolis/ Marcianopolis (Moesia)
a0117 - Caracalla
ΠΙΟϹ ΑΥΓΟΥϹΤΟϹ - ΑΝΤΩΝΙΝΟϹ
Kopf belorbeert rechts
ΥΠ ΚΥΝΤΙΛΙΑΝΟΥ ΜΑΡΚΙΑΝΟΠΟΛΙΤΩΝ
Altar, Adler
AE | 27 mm | 10.58 g | 2 h Varb.engl. 967, Hr./ Jekov 47.2, Pfeiffer 129
Eckiger Altar mit betonten Kanten, darauf Adler mit halboffenen Schwingen, Girlande in ganzer Breite. Bei Rundaltären gehen die Senkrechten fast unmerklich ins Münzfeld über (vgl. #a0242img).
Vgl.Vespasian (#a0402img), Septimius Severus/ Nikopolis (#a0420img), Geta/ Tomis (#a0365img), Geta/ Nikopolis (#a0242img), Macrinus/ Nikopolis (#a0386img). Für Caracalla Adler auf Säule hinter Altar (#a0259img, #a0506img).

Ref. (Hr./ Jekov, S.63 falsche AMNG Zuordnung) und Aukt. Gorny 79.354, #k4881, #k4918 stempelgl.

Fast gleiche Darstellung wie auf reichsrömischen Konsekrationsmünzen, zB Antoninus Pius (RIC 430,C 155). Ungewiß, ob ein Zusammenhang besteht, da Caracalla zu Zeiten des Legaten Quintillianus noch ganz lebendig war.

Dieses Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Creative Commons License

Zuletzt geändert am: 2013-12-09 21:01:03