2-säuliger Tempel in Schrägansicht nach links mit Architrav und plattengedecktem Satteldach auf einfacher Basis, insgesamt 6 tordierte Säulen, zwischen den Frontsäulen ein Adler mit geschlossenen Schwingen nach links, darunter Flußgott Chabora (Zufluß zum Euphrat) mit Palmwedeln in den Händen nach links schwimmend.

Viele Varianten (Säulenzahl, Basis, Dach), zB. (#a0008img, #a0075img, #a0199img).

"ϹЄΠ" ist analog zu ausführlicheren Rs.Legenden (Caselin S.45-7) aufzulösen und zu ergänzen: "ΣΕΠΤΙΜΙΑ ΚΟΛΩΝΙΑ".

Wohl Sanktuarium für Standarten etc. der Garnison.
Legionslager Legio III Parthica (Stier), Colonia seit Septimius Severus, unweit das Grab des Gordianus III.

Literatur:

Castelin, K.O.: The Coinage of Rhesaena, NNM 108, New York 1946