Flammender, perlschnurverzierter (Rund-) Altar auf flachem Podest.

Weiteres Ex. (#a0175img).

Eine individuelle Zuweisung dieser KB ist nicht möglich, selbst für den antiken Menschen wird der Altar sozusagen anonym gewesen sein. Dagegen könnten andere kleinformatige Münzen aus den Provinzen durchaus individuell gemeint gewesen sein und damit ganz bestimmte und für den damaligen Betrachter unmittelbar einsichtige Hinweise auf den Standort des Altars geboten haben; zB ist der isoliert dargestellte Altar mit Schlange auch häufiger im Innern eines Tempels zu sehen (s.Notiz zu #a0409img).

AMNG wohl stempelgleich, die übrigen Ref. mit anderer Rs. Legendentrennung.