4-säuliger Tempel/ Schrein ohne Fundament mit einer Art 'syrischem Bogen' (keine Epistyle) unter gekehlten Giebelschrägen auf vier gewundenen Säulen. Unter dem Bogen das Kultbild der sitzenden Tyche v.v., darüber Widder nach rechts, unter der Statue der Flußgott Mygdon.

4-säulig (#a0345img, Philipp I.) und (#a0294img, Philipp II.), 6-säulig (#a0664img, s.dort, Philipp I.); 6-säulige Tempelfront mit Giebel (#a0689img, s.dort).

z. Auflösung der Rs.Legende s. (#a0002img, Rhesaina).

Kolonie unter Septimius Severus, Metropolis unter Philipp sen.

Lindgren stempelgl.