Einachsiger Kultwagen, welcher einen (4-säuligen) Schrein trägt. Eine trapezförmige Bedachung liegt den Säulen mit der kürzeren Seite auf.
Im Innern verhüllter Baetyl, von zwei Niken (?) getragen.
An der Basis stehen diagonal zwei Linien ab, die offenbar Tragegriffe darstellen (vgl. #a0671img, #k3716)

Der Schrein besitzt vermutlich einen viereckigen Grundriß, mithin ist der Aufbau (suboptimal) in Schrägansicht dargestellt.
Rs. auch für Elagabal (zB Winsemann 1832).