4-säuliger (BMC: gedrehte Säulen ?) Tempel auf einfachem Stand und mit einfachem Dreiecksgiebel (Perlschnurleiste eben erkennbar). Im Giebelfeld zwei Punkte (Ex. BMC zwei Schlangen) bds. neben großer Scheibe. Im weiten Innern die Aphroditai Kastnietides.

Hier sind die Kultbilder als frei im Tempel stehend abgebildet, während sie sonst einzeln jeweils in einem Schrein stehen (vgl. #a0528img, #a0966img).

Gegenstempel der Vs. zeigt wohl einen Adler (?).