4- säuliger korinthischer Rundtempel mit fast halbkugeliger Kuppel auf zweistufiger Basis. Unverkennbar überschneiden die mittleren Säulen die äußeren, wodurch ein 'perspektivischer' (räumlicher) Eindruck entsteht. Im weiten Interkolumnium steht Tyche in typischer Pose.

Ref. wohl bds.stempelgleich.
Vs. wohl stempelgleich: #a0885img (Rs. ebenfalls 'pseudo-tetrastyl' !).

Beide Ref. (bes. RPC Nr.1, nur mit Adlerauge die Nr.2) lassen erkennen, daß die Kuppel eine Gitter- oder Netzstruktur aufweist (vgl. #a0721img, am besten erhalten auf SMB 18200904 u.18200036).