4-säuliger korinthischer Tempel mit Giebel in zwei Lagen (Geison und Sima) und Akroteren auf dreistufigem trapezförmigen Fundament, im Innern Statue des Kaisers mit Lanze.

Alle Ref. von verschiedenen Stempeln.
Weiteres Ex. (#a0822img), welches aber eher ionische Kapitelle aufweist.

Diese Münze zeigt noch keinen Hinweis auf die zweite Neokorie, welche der Stadt als erster überhaupt unter Trajan verliehen wurde.

Der Neokorie-Tempel des Zeus Philios und des Kaisers besaß realiter 6 Säulen auf einem Podium.

Es handelt sich um denselben Tempel, wie er unter Augustus (#a0140img), Tiberius (#a0165img), Claudius (#a0818img, #a0906img), Trajan (#a0822img) gleichartig auf KB (s. auch #a1035img) vorgestellt wird. S. ausführliche Notiz zu einer speziellen Interpretation derartiger Tetrastyloi bei #a0096img.