4-säuliger korinthischer Tempel auf drei Stufen, First- und Eckakrotere, Buckelschild im Dreiecksgiebel. Im weiten Inneren Statue des Augustus mit Lanze nach links.

Ref. bds. von anderen Stempeln.
Rs.Variante Claudius (#a0818img).

Mit der Münze "ehren" (das Verb ist zu ergänzen) die Pergamener (Rs. im Nominativ) die Kaiser Claudius und Augustus (Vs. und Rs. im Akkusativ), eine ungewöhnliche, jedoch nicht singuläre Münzaufschrift (v.Fritze, S.78f).

Es handelt sich um denselben Tempel, wie er unter Augustus (#a0140img), Tiberius (#a0165img), Trajan (#a0100img, #a0822img) gleichartig auf KB (s. auch #a1035img) vorgestellt wird.
S. ausführliche Notiz zu einer speziellen Interpretation derartiger Tetrastyloi bei #a0096img.


Lit.:
Fritze, H.von: Die Münzen von Pergamon, Abhandlungen der königlich preußischen Akademie der Wissenschaften, Berlin 1910, Anhang S. 1-108