Evtl. posthum, s. Diskussion RPC S.399f.

4-säuliger korinthischer Tempel auf 3-stufigem Unterbau mit geteiltem Giebelgebälk, Eck- und Firstakroteren, Schild im Giebelfeld. Im Innern Statue des Kaisers mit Lanze.

Rs. Legende wie RPC 2357, aber anders angeordnet und mit anderem Tempel-/Kaiserbild. Wohl derselbe (Neokorie-) Tempel wie Tiberius und Livia (#a0165img), dort Architrav jedoch ungeteilt.
Zu der Meinung (Hefner, S.40), daß diese Tempeldarstellungen kleine im Grundriß quadratische Bauten (dh die mittleren Säulen sind in natura das rückwärtige Säulenpaar, das auf Münzen in die Ebene der äußeren Säulen nach vorn gezogen ist) abbilden, s. Notiz zu #a0096img.