4-säuliger Tempel mit unvollständigem (fehlende Giebelschrägen) 'syrischen Bogen' und Flachdächern auf den Flügeln. Unter dem Bogen Tyche nach links stehend, den rechten Fuß auf einer nicht definierten Gestalt.

Einzige Architektur-Prägung des Ortes; insgesamt wurden nur 4 Rs.Typen, ausschließlich unter Elagabal (wie in Charachmoba), geprägt.

Sofaer bds. stempelgleich.

Beachte Vs.Legende: nach 'ΑΥΤ' (='IMP') folgen lateinische Buchstaben.
Rs. "A-V" für "AURELIA"(Esbus).

Zur Bogenfront s. Notiz zu #a1022img.