4-säuliger Tempel mit 'syrischem Giebel'. Unter dem Bogen Tyche nach links mit einer Büste in der Rechten und einem Szepter in der Linken, zu Füßen Fluß-/Hafengott. In den seitlichen Interkolumnien jeweils eine Götterfigur.

Der Titel 'FELIX CONCORDIA' ("FC") wurde der Stadt nach 201 (Septimius Severus : Pescennius Niger) zur Belohnung verliehen.

Sofaer bds. stempelgleich, aber Leg. richtig gelesen?