6-säuliger (ionischer ?) Tempel auf Bodenlinie mit weitem mittleren Säulenzwischenraum. Die drei linksseitig eng zusammenstehenden Säulen sind kürzer als die Säulen rechts; sie tragen ein zweilagiges, die rechts stehenden Säulen dagegen nur ein einfaches Epistyl. Auf den Architraven (3/4 breit) ruht ein conchenähnlicher Bogen, der aus einem inneren und einem äußeren Perlschnurbogen besteht.
Unter dem Bogen steht Astarte nach rechts vor einer schmalen Säule, auf dieser eine Nike (?). Die Göttin hält ein Langszepter in der Rechten, den linken Fuß auf einer Figur.

Für die asymmetrischen Säulen scheint es keinen Grund zu geben, sodaß wohl von einer mangelhaften handwerklichen Ausführung auszugehen ist.

Zur "Bedachung" s. #a0905img.