4-säuliger ionischer Tempel mit 2-stufigem Unterbau, Akroteren. Im Giebelfeld Wertzeichen Delta, im Innern Statue einer männlichen Gottheit mit Szepter und Schale.

Weiteres Ex.: Vs. stempelgleich, Rs. von anderem Stempel (#a0322img).
Varianten: Vs. (nicht drapierte Büste), Rs. mit unterschiedlichen Legendentrennungen (#a0731img, #a0782img).
Der Tempel ist dem unter Alexander Severus geprägten sehr ähnlich, diese jedoch mit Homonoia-Statue (s.dort, #a0136img u. #a0735img).

Titel Metropolis ab Antoninus Pius, Wertzeichenangabe regelmäßíg ab Marcus Aurelius.
Nicht weit von Tomis ist nach literarischen Angaben Ovid begraben.