Rechts auf halbhoher Säule Nikestatue, welche Astarte, die ihrerseits ein Tropaion links schmückt, bekränzt. Ein Silen (Marsyas als Bild für das Ius Italicum, s.Notiz zu #a0070img) mit Weinschlauch links, eine Murexschnecke rechts zu Füßen der Astarte, alles auf durchgehender Bodenlinie.

Variante (#a0279img, dort Dattelpalme anstelle des Silen). Dieses Kultbild im Innern des zugehörigen Tempels: Trebonianus Gallus (#a0585img).
BMC 391 stempelgleich, die anderen Ref. mit unterschiedlicher Legendenaufteilung.

Dieselbe Bildgruppe (ohne Marsyas) als bronzenes Lararium ist skizziert bei Trell (NC 1970, Abb. 95) aus A.de Ridder, Catalogue Collection de Clercq, Bd 3, Tf.52.328.

Mit dem Verlust des Status einer Colonia mußten die Tyrer auch den Marsyas ersetzen.