Offenes Tor mit halbrundem Bogen zwischen zwei (sehr niedrigen) Türmen auf Bodenlinie. Das Mauerwerk ist aus versetzten Quadern aufgerichtet, bekränzt von jeweils 3 Zinnen auf Türmen und Tormauer. Rechts unten, Bodenlinie und Fuß des Turmes knapp überschneidend, eine Figur auf Knien nach rechts; die Hände auf dem Rücken (gebunden?) weisen die Figur als Gefangenen aus. Vor und neben dem rechten Turm auf Stamm und Äste reduzierte Bäume.

Literatur:

Frolova, N.A.: The Coinage of the Kingdom of Bosporus, BAR Int.56, Oxford 1979
Zograph, A.N.: Ancient Coinage II. The Ancient Coins of the Northern Sea Littoral, BAR Supp. 33(II), Oxford 1977