4-säuliger korinthischer Tempel auf einfachem Grund mit einfachem Giebel. Im Giebelfeld Globus. Eckakroteren, Firstakroter als Poseidon und Beroe ausgestaltet (hier nicht erkennbar). Zur Mitte der Tempelbasis führt in deren halber Breite eine von Wangen eingefaßte dreistufige Treppe. Im zentralen Interkolumnium Kultbrustbild der Astarte zwischen Füllhörnern (besser erkennbar bei der Variante) und Aquilae. In ex Galeere nach rechts.

Wohl stempelgleich: Sawaya 2214 (D386/R848).
Variante (#a0368img).
Ref. mit Unterschieden in Umschrift und Beizeichen im Abschnitt (Löwe, Delphin).

Zur Treppe (Podiumstempel) s. Notiz zu #a0089img