Vgl. 4-säulig (#a0345img, Philipp I.), (#a0050img, Otacilia), 6-säulig (#a0664img, s.dort, Philipp I.); 6-säulige Tempelfront mit Giebel (#a0689img).

Kein 'syrischer Bogen' (s. Notiz zu #a0689img).

Vs.: das anscheinend bartlose Gesicht (vgl. dagegen ua #a0345img) schließt wohl Phlippus sen. aus ("...may be of Philip Junior...", BMC S.122, Anm.1). Ref. außer SNG Hunter alle unter Philipp I. eingeordnet.