8-säuliger korinthischer Tempel mit Schild im Giebel, ohne Akroteren und mit einstufigem Unterbau.
1.Neokorie, vgl. (#a0097img).
Der Dreiecksgiebel kragt hier (aus Platzmangel?) nicht über, obwohl es sich ohne Zweifel um denselben Tempel handelt; also auch hier eine gewisse "künstlerische Freiheit".