2-säuliger korinthischer Tempel (Bogen) auf einfachem Grund. Nur Rundbogen, kein Architrav, jedoch Akroteren. Unter dem Bogen ist auf besser erhaltenen Münzen ein Apollostandbild auf eigener Basis zu sehen.

Ohne Schreibfehler u. bds. von anderem Stempel: Aukt. MüMeDe 15.78

Eine Variante besitzt einen Architrav (#a0584img, #a1051img; Price/Trell 490) und sieht aus wie die Kopie einer Drachme unter Hadrian aus Alexandria (Price/Trell 492; vgl. #a0084img, A.Pius). Die verschiedenen Münzbilder von Apollo-Tempeln sollen nach Schönert-Geiß mit mehreren in der Stadt befindlichen Heiligtümern des Apoll korrespondieren (s.Notiz zu #a0584img).