Rundaltar mit Basis und Sims, spiegelbildlich durch abnehmend bzw. zunehmend starke Perlschnurreihen geschmückt. Eine Girlande ist noch eben erkennbar, bds. wehende Bänder. Obenauf ein Adler mit weit geöffneten Schwingen, Kranz im Schnabel und Palmwedel im rechten Fang.
Vgl. Septimius Severus (Nikopolis, #a0420img), Caracalla (Markianopolis, #a0117img), Geta (Tomis, #a0365img; Nikopolis, #a0242img), Macrinus (Nikopolis, #a0386img).

Zu Objekten auf Altären s. Notiz zu #a0409img.

Es ist unwahrscheinlich, daß die Münze auf die Apotheose des Kaisers Bezug nimmt ((so:, immerhin hatte er noch einige Jahre zu leben.