Glykon, Asiarch und Stratege zum 2.Mal.

6-säuliger korinthischer Tempel mit 'syrischem Giebel' auf einem trapezförmigen 4-stufigen Unterbau. Den balkenartigen (ungegliederten) Architraven sitzen ebensolche Schräggiebel mit Akroteren und der halbrunde Bogen auf, in den Zwickeln des Giebels und im Giebelwinkel jeweils ein Punkt (evtl. in den Zwickeln auch fliegende Niken). Unter dem Bogen das Kultbild der Artemis Anaitis auf eigenem flachen Stand.

Verwendung von eckigem "ⵎ" bzw. rundem "Ϲ" auf Vs. bzw.Rs.

Unter Glykon Rs.Variante Leypold 991 (= Altinoluk 73A3) mit differierender Legendenteilung; dagegen #k5483 = CNG e237.83 = Altinoluk 73A2 wohl stempelgleich.
BN onl 41783425 Vs. stempelgleich., Rs. mit gleichem Tempel unter Asiarch M.L.Aurelius.

Literatur:

Altinoluk, S.: Hypaipa (a lydian city during the roman imperial period), Istanbul 2013