8-säuliger korinthischer Tempel der Roma (und Venus, s.Notiz zu #a0132img) auf drei Stufen; Architrav und Giebelschrägen bestehen aus einfachen Balken mit Eckakroteren und Figur auf der Giebelspitze. Im geweiteten Interkolumnium Sitzstatue der Roma mit Victoriola und Szepter.
Variante (#a0200img), Antonian 6-säulig (#a0054img).

S.Notiz zu (#a0132img).

Ein Beispiel für Tempel mit vollständig und mehrstufig umlaufendem Unterbau. Dabei handelt es sich in der Regel um Peripteroi (uä), sehr schön auf Münzen zu sehen, die solche Tempel in Schrägansicht zeigen (zB #a0240img, #a0298img, #a0487img). Zu Treppen s. Notiz zu (#a0110img).