(Jahr 477 der Ära).

2-säuliger ionischer Tempel/Schrein ohne (?) Fundament mit einfachem Epistyl, darüber zweireihiger 'Rundgiebel'. Im Giebelfeld strahlenartige Rippen ohne gemeinsamen Fluchtpunkt. Im Innern Statue der Tyche auf eigener flacher Basis nach links. In Kopfhöhe schwebende (oder auf Säulen stehende ??) Niken links mit Palmwedel, rechts mit Kranz (?). Wertzeichen Epsilon spiegelverkehrt links neben der rechten Säulenbasis.

Rouvier beschreibt die bds. Niken nicht und hält den Bau für einen Rundtempel, allerdings scheinen die "Rippen" im "Rundgiebel" doch eher auf eine conchenähnliche Struktur zu weisen (Apsis eines Schreins? vgl. #a0461img), jedenfalls kann es sich nicht um eine Tempelfassade handeln (vgl. Byblos #a0107img).

Stempelgleich: Price/Trell 340.